Regionales Energiekonzept FrankfurtRheinMain

Die Stadt Frankfurt am Main und der Regionalverband FrankfurtRheinMain erarbeiten seit 2013 gemeinsam mit den Kommunen und Akteuren der Region das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain für eine erfolgreiche Umsetzung der Energiewende in der Region.
Seit April 2013 haben Stadt und Region ihre Zusammenarbeit formell beschlossen. In einer Beteiligungsphase brachten weitere wichtige regionale ExpertInnen aus Wirtschaft, Wissenschaft, Verbänden und Verwaltung, Ihr Fachwissen und Engagement zu den wesentlichen Handlungsfelder der regionalen Energiewende (Energie; Mobilität; Siedlung und Wohnen; Wirtschaft; Wertschöpfung) ein. Die thematischen Strategiegruppen trafen sich von November 2014 bis September 2015 sieben Mal.

4K hat diesen Partizipationsprozess durch Planung, Moderation und inhaltliche Gestaltung betreut.

Am 08. November 2017 wurde das Regionale Energiekonzept FrankfurtRheinMain mit dem Sonderpreis „Gemeinsam fürs Klima – interkommunale Kooperation“ im Rahmen der kommunalen Klimakonferenz „Klima kommunal“ ausgezeichnet. Unter dem Motto des Wettbewerbs „So machen wir´s“ wurden Projekte zu Klimaschutz und Klimaanpassung aus Hessen geehrt. Durch den Sonderpreis wird die kontinuierliche Arbeit des Regionalen Energiekonzepts FrankfurtRheinMain und dessen Zusammenarbeit mit Kommunen sowie rund 150 Experten aus verschiedenen Institutionen gewürdigt. Eine hervorragende Bestätigung weiter an einer regenerativen Energieversorgung 2050 zu arbeiten.

 

Eckdaten

Projekt Regionales Energiekonzept FrankfurtRheinMain
http://www.energiewende-frankfurtrheinmain.de
4K-Leistungen
  • Planung / Durchführung Partizipationsprozess
  • Moderation Expertendialoge Strategiegruppen
  • Erstellung Endbericht
Auftraggeber Stadt Frankfurt am Main und Regionalverband FrankfurtRheinMain
Laufzeit 2014 – 2015
Ansprechpartnerin Annerose Hörter